Scharfer Blick auf Licht und Farbe

Der 3. Dinslakener Fototag in der Kathrin Türks Halle bot
Informationen, Anregungen, Vorträge und Bildmotive.

 

UfoDie Gruppe Nacht-Sicht dagegen zeigt Fotos, die nachts am ehemaligen Schacht Löhnen entstanden: Da schwebt tatsächlich ein Ufo!
Die Illusion entsteht durch Lichtmalerei.
Markus Irgang lüftet einige Geheimnisse dieser Fotokunst, mit der bereits Picasso experimentierte. Im Stockdusteren bewegen schwarz gekleidete Performer mit bunten Tischtennisbällen präparierte Lampen, Knicklichter und LED-Leuchten, das Ganze wird mit Langzeitbelichtungen zwischen 30 Sekunden und 40 Minuten festgehalten.
Das Ergebnis sind Spiralen, Kreise und sogar komplette Schriftzüge vor mit Taschenlampen oder Diskothekenscheinwerfern ausgeleuchteten Naturkulissen. Die nächtlichen Abenteuer sind etwas für Experimentierfreudige. „Man produziert auch eine Menge Schrott“ erklärt Markus Irgang. Wenn die Performance allerdings funktioniert, ist das Ergebnis beeindruckend.
Wie die Lichtkugeln, die man mit Lampen oder Leuchtstäben kreisförmig in die Luft malt, während man sich dazu um die eigene Achse dreht.

Quelle: WAZ/NRZ-Stadtteilzeitung vom 04.11.2012
Artikel von Bettina Schack

... den ganzen WAZ/NRZ Artikel lesen

Nacht-Sicht unterwegs in Düsseldorf (September 2013). Wir zeigten den zahlreichen Besuchern, welche Wege das Licht gehen kann.

 

Artikel lesen ...